Jagdkurs 2022 2023

Die Jägerkameradschaft Cham e. V. ist stolz auf die Jungjägerinnen und -jäger des Jagdkurses!

Zum Abschluss der Ausbildung lud der Jagdkurs den Ausbildungsleiter Bernhard Vogl, das gesamte Ausbildungsteam und den 1. Vorsitzenden Thomas Hausladen zu einer gebührenden Feier in den Schwalbenhof nach Chamerau ein, um diesen Erfolg zu feiern, innezuhalten und auf das geleistete zurück zu blicken.

Der 1. Vorsitzende Thomas Hausladen begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Jagdkurses und überbrachte die Glückwünsche der Kreisgruppe. Er danke dem Ausbildungsleiter Bernhard Vogl und den Fachausbildern für ihre überragenden Leistungen. Nur durch ihr Wissen, ihr Können und ihren Einsatz war es möglich gewesen, fast alle Prüflinge zum Erfolg zu führen.

Bernhard Vogl freute sich, dass alle Ausbilder dieser Einladung gefolgt waren. In seiner Begrüßungsrede war die Begeisterung für diesen Jagdkurs zu spüren. Auch dieser Kurs, war wieder ein ganz besonderer Kurs. Sein Dank galt sowohl den eifrigen Jagdschülern für Ihren Einsatz und Fleiß, den Zusammenhalt im Kurs, als auch den Ausbildern für ihren unermüdlichen Einsatz und ihr Engagement.

Die Jagdhornbläser der Jägerkameradschaft unter Leitung von Hornmeister Herbert Ettl schufen einen würdigen Rahmen für die Feier und zeigten auch dabei auch die Bedeutung der jagdlichen Traditionen auf. Nach einem gemeinsamen Essen wurden den Kursteilnehmern die Jägerbriefe überreicht. Sie durften durch die Riege der Ausbilder mit Handschlag und dem Jagdgruß "Waidmannsheil" ein letztes Mal als Jagdschüler gehen. Denn nun sind auch sie die ERSTEN HÜTER DER NATUR. Mit viel Liebe zum Detail hatten die Kursteilnehmer diesen Abend vorbereitet. Neben ein großen Dankesrede die den Kurs Revue passieren ließ, gab es natürlich auch die eine oder andere Anekdote zu hören. Ein jeder hatte bereits im Vorfeld keine Arbeit gescheut um seinen Beitrag zum Erfolg dieses Kurses und zum Gelingen dieses Abends beizutragen. So gab es selbstgemachte Brotbehälter aus Zirbenholz für die Ausbilder und eine geschreinerte Sitzbank in der später ein Bild des Jagdkurses integriert wird, als Erinnerungsgeschenk und zum Dank für die Mühen der Ausbilder. Jagdkursleiter Bernhard Vogl ist sich sicher, dass aus den einstigen Schülern gute Jägerinnen und Jäger werden. Schließlich zeigte die fast 100 %ige Erfolgsquote beim Abschluss der Prüfung die hohe Qualität der Ausbildung und des Kurses.

Aber einmal den Jagdschein in der Tasche, hört das Lernen nicht auf. Im Gegenteil, es fängt da erst an. Die Jungjägerinnen und -jäger können sich freuen, dass sie auf einen reichen Erfahrungsschatz und jederzeitige Hilfestellung innerhalb der Jägerkameradschaft Cham e. V. zurückgreifen können. Sie werden mit dem Ausbildungsende auch in die Riege der "Jungen Jäger" aufgenommen und bekommen damit neben einem umfangreichen Seminarprogramm und Aktionen, wertvolles Wissen, Kameradschaft und Hilfestellung ganz ohne zusätzliche Kosten. Denn nur durch eine fundierte Aus- und Weiterbildung, das richtige Engagement und die Liebe zu den Tieren und der Natur, werden aus den Jungjägerinnen und -jägern, Vorbilder für die nächste Generation. 

Jagdkurs 2022 2023 Jägerbrief

 

Jagdkurs 2022 2023 BläserJagdkurs 2022 2023 Rede Orgateam 2

Das Gastroteam der Jägerkameradschaft beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder an dem Nachhaltigkeitstag von Cham erleben e.V. und verwöhnte die Besucherinnen und Besucher mit leckeren Wildspezialiäten. Denn Wild erfüllt nicht nur alle Ansprüche der heutigen Zeit an die Nachhaltigkeit. Es ist zudem auch noch regional und auch das Tierwohl steht hier an erster Stelle. 

Nachhaltigkeitstag Cham 2023

Seite 3 von 27

Anstehende Termine

Keine Termine