Hundeobmannrw1

Referent für das Jagdhundewesen im Verein Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

"Jagd ohne Hund ist Schund"

Dieser Leitsatz hat auch in der heutigen Zeit noch seine Gültigkeit
Nicht umsonst hat der Gesetzgeber vorgeschrieben, dass zu bestimmten Jagdarten brauchbare Jagdhunde in ausreichender Anzahl mitzuführen sind.
Die Brauchbarkeit eines Jagdhundes wird durch die Brauchbarkeitsprüfung nachgewiesen.

Seit dem 02.02.2024 gilt die neue

Ordnung zur Durchführung der Qualifizierten Brauchbarkeitsprüfung für Jagdhunde (QBPO) in Bayern.

Die Jägerkameradschaft Cham bietet jährlich einen Hundekurs zur Erlangung der

"Allgemeinen Brauchbarkeitsprüfung - Stufe 1" an. 

In Stufe 1 können die Module "Brauchbarkeit für Nachsuchen auf Schalenwild" und

"Ergänzende Brauchbarkeit Feld und Wald" (nach dem Schuss) ausgewählt werden (s. nachstehende Grafik).

Der Hundekurs erstreckt sich über den Zeitraum von Ende März bis ca. Anfang Oktober.

 

Interessenten zur Teilnahme am Hundekurs können sich bei Johann Heimerl, Obmann Jagdhundewesen melden:

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Tel. Nr. 0172 1841995

 Brauchbarkeitsprüfung Schema

 

Anstehende Termine

18 Apr 2024
Hegeschau Schorndorf